Die traditionelle Thai Massage beruht auf verschiedenen überlieferten Massagetechniken, wobei hier nicht nur Akupressur-Elemente sondern auch Positionen aus dem Yoga mit einfließen.

Streck- uImage result for Thai Massagend Dehnbewegungen sollen zu einer erhöhten Mobilität führen und gleichzeitig die Muskeln entspannen. Dabei müssen die Bewegungen vom Massierten nicht aktiv ausgeführt werden, sondern er wird vom Masseur mit vollem Körpereinsatz bei der Einnahme der Positionen unterstützt.

Bei der Thai Massage bleibt der Patient bekleidet und liegt auf einer Bodenmatte. Die Behandlungsdauer ist deutlich länger als bei den meisten anderen Massagetechniken: Eine klassische Thai Massage dauert mindestens anderthalb Stunden. Während dieser Zeit werden mindesten 77 einzelne Behandlungstechniken angewendet. Eine individualisierte Behandlung kann sogar noch deutlich länger dauern. Sitzungen von bis zu drei Stunden sind hier keine Seltenheit.

Die Theorie der Thai Massage basiert auf der asiatischen Ayurveda-Lehre. Nach dieser gibt es 72.000 Energielinien, welche den Menschen mit Lebensenergie, dem sogenannten Prana, versorgen. Dieses Prana kann der Körper über die Atmung aufnehmen. Durch die Einnahme der bei der Thai Massage angewendeten Positionen wird zum einen die Atmung tiefer, zum anderen wird die Muskulatur besser durchblutet und kann damit die Lebensenergie besser aufnehmen.

Auch die Massage von speziellen Druckpunkten soll die Aufnahme von Prana anregen. Nach der Lehre der Thai Massage können so verschiedene Leiden behandelt werden.

Während die Thai Massage in Deutschland nur in speziellen Massagesalons oder von selbstständigen mobilen Masseuren angeboten wird, gehört sie in Thailand zum Alltag. Hier ist sie Bestandteil von im Krankenhaus durchgeführten Rehabilitationsmaßnahmen und wird auch im familiären Umfeld regelmäßig praktiziert. Die für Touristen angebotenen Massageformen sind meist etwas abgewandelt und stärker auf die Bedürfnisse der Europäer oder Amerikaner ausgerichtet. Für eine klassische Thai Massage ist es daher sinnvoll, sich nicht in einem Hotel von einem auf Touristen ausgerichteten Masseur behandeln zu lassen, sondern einen niedergelassenen Einheimischen Masseur aufzusuchen und ihn die Massage durchführen zu lassen.